home

Wettbewerbe


Auf dieser Seite stellen wir Wettbewerben vor, an denen unsere SchülerInnen teilgenommen haben und berichten über die Ergebnisse.


Wettbewerb "Jugend gestaltet 2014" des Kreises Steinfurt                      Fotos hierzu auf der Seite "Fotogalerie -Kunstgalerie"

Wie in jedem Jahr haben unsere SchülerInnen wieder erfolgreich am Wettbewerb „Jugend gestaltet“, ausgerichtet vom Kreis Steinfurt, teilgenommen.
Zahlreiche Kunstwerke unserer SchülerInnen wurden aus allen beim Wettbewerb eingereichten Arbeiten in die Ausstellung im Kunsthaus Kloster Gravenhorst in Hörstel aufgenommen und eine Arbeit wurde in diesem Jahr mit einem Preis ausgezeichnet.

Zur Ausstellungseröffnung am Dienstag, den 06. Mai  im Kunsthaus Kloster Gravenhorst fuhren wir mit 32 SchülerInnen, die dort ihre Preise und Urkunden entgegennehmen und ihre Bilder und Objekte in der Ausstellung bewundern konnten.

Die Arbeit von Marit de Decker aus der Klasse 6 d ist mit einem Preis ausgezeichnet worden.
Wir
gratulieren Marit ganz herzlich zu diesem herausragenden Erfolg!
___________________________________________________________

Die Arbeiten folgender SchülerInnen wurden für die Ausstellung ausgewählt:

Tabea Aupke
Jonas Hoffeld
Philipp Korte
Laura Pollak
Jana Paetsch

Vivien Döring
Jörn Schulte
Lia Hintz
Merle Kohlstedde
Janett Zikollaj

Bilal Berisha
Robin Holtz
Kinga Kulik
Kira Frieling
Jodie Littledyke
Kim Kamp
Annika Höwel
Caroline Buchsbaum
Tom Linnenbaum
Annalena Wallbaum

Anna- Aylin Ataly
Carolin Hopster
Lukas Lutum
Franziska Blomert
Lea Techirsen
Maria Naumann
Maria Burlakov
Julian Frieling
Marie Rönndahl
Annelie Holländer

 
Wir sind stolz auf die Arbeiten unserer SchülerInnen und gratulieren allen ganz herzlich zu ihrem Erfolg!


 

Wettbewerb „Inklusiv kreativ“

"Die Aktion Mensch und der AWO Bundesverband suchen Eure Geschichten, Fotos, Collagen, Blogbeiträge, Audio-Beiträge oder Filme zum Thema Inklusion.
Wie kann das Zusammenleben von unterschiedlichen Menschen aussehen? Was könnt Ihr tun, damit das selbstverständliche Miteinander – also Inklusion - gelingt? Wo werden Menschen ausgegrenzt und welche Lösungen gibt es dagegen?
Eure Beiträge sollen zeigen, wie eine inklusive Welt aussehen kann. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt."
... so die Beschreibung des Wettbewerbs unter folgender Internetadresse: http://www.aktion-mensch.de/inklusivkreativ/info.php.


....und wir, aus der Klassse 8b nehmen teil!

Inklusiv- Kreativ- Rap Klasse 8b
 

Wir sind die Klasse 8b von der Käthe-Kollwitz-Realschule in Emsdetten. Unsere Schule bietet ein spezielles Förderangebot für Schüler von der 5-10 Klasse an. In jedem Jahrgang gibt es eine Klasse, die ein paar Schüler mit Förderbedarf hat. Wir selbst sind auch so eine Klasse und haben im Moment 5 Förderschüler. Wir haben gemeinsam Unterricht, nur in den Hauptfächern erhalten die Förderschüler spezielle Förderaufgaben. Unsere Klasse hat den „Inklusiv-Kreativ-Rap“ gestaltet, da Inklusion an unserer Schule und besonders in unserer Klasse eine große Rolle spielt. Wir wollen zum Ausdruck bringen, dass es wichtig ist, dass man zusammen hält, denn so ist man gemeinsam stark und kann auch schwierige Aufgaben bewältigen. Und dabei ist jeder wichtig, egal wie sehr er sich von manch anderem unterscheidet. Das haben wir in unserer Klasse schon lange gelernt und setzen es seit mehreren Jahren erfolgreich um, wie man hören und sehen kann. Link zum Rap

 
...und wir aus der Klasse 9b nehmen teil!

Beschreibung des Mosaikprojekts für den Wettbewerb der Klasse 9 b

Die Klasse 9b besteht aus 30 Schülerinnen und Schülern mit und ohne sonderpädagogischem Förderbedarf. Das Thema „Integration“ bzw. „Inklusion“ beschäftigt die Schülerinnen und Schüler täglich. In einem außergewöhnlichen Projekt, in dem die üblichen Schulfertigkeiten nicht an erster Stelle gefordert werden, arbeitete die Klasse an einem Mosaik-Wandbild, das das Schullogo darstellt.

Ab Ende Oktober befassten wir uns mit der Umsetzung des Projekts:

  1. Planung (Ideen sammeln)
  2. Material-Beschaffung (farbige Fliesen, Bauplatten von der Firma „wedi“)
  3. Entwurf (Übertragung des Schullogos auf die Platten)
  4. Gestaltung (Fliesen zerschlagen, festkleben, verfugen, säubern)
  5. Zusammensetzung (alle Teile wurden zusammengefügt und befestigt)
  6. Fertigstellung der Powerpoint-Präsentation

Es war insgesamt eine Menge Arbeit, doch alle Schülerinnen und Schüler haben sich gut eingebracht!

Jetzt sind wir glücklich und stolz, dass unser Gemeinschaftsprojekt so gut gelungen ist!

Teigenommen haben an diesem Projekt:

Svea Becker, Leonie Berndt, Christin Brock, Saskia Buntrock, Daniel Di Dio, Tim Heckmann, Lennart Heimann, Louisa Hemesath, Florentine Hemesath, Phil Holthaus, Anna Kloppenborg, Moritz Linnenbaum, Marieke Loose, Felix Lücken, Iwana Matthesen, Johannes Middelhoff, Lennart Nevels, Feline Niehoff, Jana Paetsch, Tom Peters, Cathlin Schleicher, Justus Schröer, Lisa Siermann, Jennifer Sprenger, Maike Tecklenborg, Mia Teupe, Angelika Treptau, Michelle Wacker, Alexander Werning, Franziska Wilken, Julia Levedag, Brigitta Bröcker-Negraszus

Fotos der Arbeit für den Wettbewerb findet Ihr / finden Sie hier: Schulleben- Wettbewerbe

Eine Power- Point- Präsentation kann hier heruntergeladen werden:    PPP Wettbewerb "Inklusiv- kreativ"


 Vorlesewettbewerb des 6. Jahrgangs  2013

- Wer ist der oder die Beste? -

Beim Vorlesewettbewerb des 6. Jahrgangs wurde Jan Eßmann, Schüler der Integrativen Lerngruppe der KKS, Schulsieger.

Jetzt konnte er in Dülmen, beim Regionalentscheid, seine Fähigkeiten noch einmal unter Beweis stellen. Denn zehn Schulsieger aus der Region Münster, allesamt Mädchen und Jungen von Förderschulen oder aus Integrativen Lerngruppen, traten im Regionalentscheid des Vorlesewettbewerbs des Buchhandels am vergangenen Mittwoch gegeneinander an.

Somit war die Konkurrenz für Jan groß, da alle Schülerinnen und Schüler ihre Lesefähigkeit gekonnt unter Beweis stellten. Die Jury hatte es da nicht leicht, einen Sieger zu ermitteln.

Jan Eßmann trug seinen Textausschnitt aus ‚Gregs Tagebuch: Keine Panik‘ souverän und mit der nötigen Nervenstärke vor und erlangte eine gute Platzierung knapp hinter der Siegerin Johanna Autering aus Lüdinghausen.

Wir gratulieren Jan zu seinem Erfolg und wünschen ihm weiterhin viel Freude beim Lesen.

 

Die zehn SchülerInnen des Vorlesewettbewerbs 2013

Der Sieger Jan Eßmann, Kl 6b